Feedback nach der 1. Sexualtherapeutisch-tantrischen Heilsession

Am Abend nach der Session kam diese Nachricht

Lieber Chono!

Noch immer neu beseelt, fasst mein Hirn nicht, worüber meine Herzseele sich freut und jubelt. Es ist so viel passiert und hat sich so viel gelöst, dass es mir noch schwer fällt, Worte dafür zu formulieren. Ich bin durch Deine professionelle Begleitung an Punkte gekommen, die in 10 Jahren Gesprächstherapie zwar angesprochen, jedoch nicht gelöst werden konnten. Wir waren zusammen ein starkes Team. Was in unserer gemeinsam verbrachten Zeit möglich war, übersteigt jegliches Vorstellungsvermögen.

Ich bin stolz auf mich, dass ich es geschafft habe, zu Dir zu gehen. Ich bin stolz auf mich, dass ich mich Dir in meiner größten Verletzlichkeit zeigen wollte und konnte. Ich bin stolz auf mich, dass ich Deine Berührungen annehmen und genießen konnte. Ja, heute liebe ich mich zum ersten Mal wohl wirklich. Ich freue mich auf unsere zweite Sitzung.

Namaste! Herzensdank.

C.

Am nächsten Morgen kam noch diese Nachricht

Guten Morgen Chono!

Nach einer traumlosen Nacht mit erholsamem Tiefschlaf, weiß ich, dass ich Dich als Therapeut weiterhin in Anspruch nehmen möchte. Was durch Dein Michhalten gelöst werden konnte, ist gigantisch. Ich fühlte und fühle mich noch immer, innerlich gesehen von Dir, wahrgenommen, beschützt und bin das erste Mal dabei, Vertrauen überhaupt in Beziehungen zu entwickeln und aufzubauen. Und das meine ich genauso, wie ich es beschreibe. Es ist weiterhin das erste Mal gelungen, dass ich auch in Lust fallen konnte und vor und mit einem anderen Menschen ejakulieren konnte und auch wollte. Insofern ist dieses Geschenk unendlich kostbar und ich werde es lange in meinem Herzen bewahren können. Und ich wage jetzt zu behaupten, dass ich nicht homosexuell bin, sondern mich „nur“ nach väterlicher und männlicher Umarmung gesehnt habe.

Herzensdank.

C.

(Dieses Feedback bezieht sich auf die erste, sexualtherapeutisch-tantrische Heilsession mit C. Veröffentlicht in Absprache und mit der herzlichen Zustimmung des Verfassers)

Weitere Beiträge zum Thema Heilsessions

tantra sexualtherapie sexualtherapeutische Heilsession Tantramassage Heilung Bonding Gehalten werden Sexualität Trauma Traumaheilung Traumaintegration Traumaarbeit - Fotograf: Gregor Philipps • http://tetrachrome.de

Erlebnisbericht sexualtherapeutisch-tantrische Heilsession von Bea

Ich hatte eine tantrisch-sexuelle Heilsession bei Chono und Tandana. Der Grund meines Kommens: Ich hatte noch nie einen Orgasmus. Als kleines Kind hatte ich sexuellen Missbrauch erlebt, und vielleicht, sehr wahrscheinlich, hängt das damit zusammen. Trotz viel erfolgreicher Therapie, Körper-…

0 Kommentare
tandana-tantra-massage-kopf-schoss-schenkel-naehe-geborgenheit - Fotograf: Gregor Philipps • tetrachrome.de

Feedback nach der 1. Sexualtherapeutisch-tantrischen Heilsession

Am Abend nach der Session kam diese Nachricht Lieber Chono! Noch immer neu beseelt, fasst mein Hirn nicht, worüber meine Herzseele sich freut und jubelt. Es ist so viel passiert und hat sich so viel gelöst, dass es mir noch…

0 Kommentare
chono-tantramassage-abschluss-wachen-waechter-geborgenheit - Fotograf: Gregor Philipps • http://tetrachrome.de

Sexualtherapeutisch-tantrische Heilsessions

Viele Probleme, die mit unserer Sexualität zu tun haben, lassen sich am besten in der Praxis bearbeiten. Wir gehen in den „Feldversuch“, schauen, was passiert und schöpfen aus einem breit gefächerten Werkzeugkasten therapeutischer Methoden und tantrischer Lebenserfahrung. Dadurch können Traumata…

4 comments
chono-tantra-massage-verehrung-fuesse-halten-waermen-shakti - Fotograf: Gregor Philipps • http://tetrachrome.de

Bei deiner Massage war es ganz leicht

Lieber Chono, ich war überrascht, dass ich eintauchen konnte in einen Kokon aus Geborgenheit und bedingungsloser Akzeptanz, den deine Hände für mich geschaffen haben. Eigentlich fällt es mir schwer, Vertrauen aufzubauen und meinen Körper zu öffnen. Bei deiner Massage war…

1 Kommentar
chono-tantra-massage-absichtslos-sinnlich-brust-oberkoerper - Fotograf: Gregor Philipps • http://tetrachrome.de

Ein Bad in der Essenz der Liebe

Ein Erlebnisbericht von Chono Kulturschock. Ich betrete einen überfüllten U-Bahnwagon und muss lächeln. „Kuschelhaufen“ denkt es in mir und meine Augen suchen einen offenherzigen und unaufdringlichen Blickkontakt der besagt „Wollen wir einander halten? Einander Nähe schenken? Darf ich mal Dein…

0 Kommentare

Vollkommene Entspannung

Liebe Tandana, Ich habe normaler Weise große Probleme, mich zu entspannen. Die Art, wie du mich gehalten hast, war besonders. Ich konnte mich zum ersten Mal in meinem Leben vollkommen entspannen. Das hat mich sehr überrascht, ich hatte nicht damit…

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.